- mit uns können Sie leben
Telefon 040 25 30 52 - 250
Eingliederungsmaßnahmen nach § 53 SGB XII und § 132a SGB V
Durch die Eingliederungsmaßnahmen bieten wir Menschen mit Behinderungen oder psychischen  Erkrankungen individuelle Unterstützung, um in der eigenen Wohnung leben zu können und  einen stationären Krankenhausaufenthalt zu vermeiden. Unsere Hilfe richtet sich an Menschen,  die bereits in einer eigenen Wohnung leben oder den Wunsch haben, in eine eigene Wohnung  zu ziehen.
Personenzentrierte Hilfen für psychisch erkrankte Menschen im eigenen Wohnraum  (PPM) - jetzt ASP
Diese Form der Hilfe richtet sich an Menschen mit einer psychischen Erkankung. Das Mindestalter muss  21 Jahre betragen und die betroffene Person muss in einem eigenen Wohnraum leben. 
Pädagogische Betreuung im eigenen Wohnraum  (PBW)
Diese Form der Hilfe richtet sich an Menschen mit einer seelischen/geistigen Behinderung. Das  MIndestalter muss 21 Jahre betragen und die betroffene Person muss in einem eigenen Wohnraum leben. 
Ambulante psychiatrische Pflege (APP)
Seit August 2012 ist der HSB im Bereich der amulanten psychiatrischen Krankenpflege (APP) tätig. Ziel der psychiatrischen häuslichen Pflege ist es, dem erkrankten Menschen das Verbleiben in seiner  Häuslichkeit, oder eine frühzeitige Rückkehr dorthin zu ermögilchen. Hierbei soll das Umfeld des Klienten  und deren unmittelbaren Bezugspersonen mit einbezogen werden.   Zur Erbringung der Leistungen muss ein Facharzt eine Verordnung (einschließlich eines  Behandlungsplanes) ausstellen. Diese Verordnung wird dann von der Krankenkasse genehmigt und die  Leistungen können durchgeführt werden. 
Kinder- und Jugendhilfe - Hilfe zur Erziehung
Ab 01.07.2014 hat der HSB e.V. die Leistungsvereinbarung zur Kinder- und Jugend - Hilfe zur Erziehung  nach § 77 SGB VIII, §§ 30 abgeschlossen. Unser Anliegen ist es, psychisch auffälligen / kranken Kindern im Rahmen er Erziehungshilfe im täglichen  Leben in deren Häuslichkeit zu unterstützen.
Sozialpädagogische Familienhilfe
Ab 01.07.2014 hat der HSB e.V. die Leistungsvereinbarung zur Kinder- und Jugend - Sozialpädagogische  Familienhilfe nach § 77 SGB VIII, § 31 abgeschlossen. Wir möchten benachteiligte Familien mit minderjährigen Kindern unterstützen. Wir verstehen diese Hilfe als  HIlfe zur Selbsthilfe, mit dem Ziel den Familien ein Höchstmaß an Selbständigkeit zu ermöglichen.
Zur Startseite Psychiatrie Kontakt Psychiatrie
Telefon 040 / 25 30 52 250 - Telefax 040 / 25 30 52 259
Psychiatrische Eingliederungshilfe