Ambulante Hauswirtschafthilfe

Haushaltshilfe (SGB XII und Hauswirtschaftshilfe SGB XII)

Telefon 040 / 25 30 52 110

Telefax 040 / 25 30 52 19

Möchten Sie im Alter oder bei Behinderung selbständig weiter zu Hause

leben?  Dann kann Ihnen die tägliche Hausarbeit - vom Putzen bis Kochen -

von unserem  Personal abgenommen werden. Gestandene Hausfrauen helfen

Ihnen gern. Ob  Wäsche waschen, Einkäufe erledigen oder Fenster putzen,

wir sorgen für  Sauberkeit.

Hilfe im Hause

Immer     

wieder     

gibt     

es     

Menschen     

mit     

einem

schwerwiegendem    

Defizit,    

in    

der    

    

Fähigkeit    

ihre

Wohnung   

aufzuräumen   

oder   

sauber   

zu   

halten.   

Oft

bekannt   

auch   

   

unter   

der   

Bezeichnung   

“Messi”.   

Das

“Messi-Syndrom”     

ist     

eine     

Störung     

psychischer     

 

Funktionen.    

Auch    

hier    

können    

wir    

helfen.    

Wir

unterstützen  

diesen  

Patienten  

und  

  

führen  

ihn  

an  

die

notwenige       

Hausarbeit       

heran.       

       

Auch       

bei

Behördengängen     

und     

Arztbesuchen     

werden     

sie

freundlich  

begleitet.  

Die  

  

Kosten  

für  

diese  

Leistungen

werden   

je   

nach   

Einkommenssituation   

vom   

Sozialamt   

 

übernommen und von der Pflegekasse mitgetragen

Das “Messi-Syndrom” (Compulsive Hoarding)

Der    

Begriff    

“Messie-Syndrom”    

(von    

engl.    

mess    

=Unordnung,    

Dreck,    

 

Schwierigkeiten)  

bezeichnet  

schwerwiegende  

Defizite  

in  

der  

Fähigkeit,  

  

die  

 

eigene    

Wohnung    

ordentlich    

zu    

halten    

und    

die    

Alltagsaufgaben    

zu

organisieren.  

  

Es  

können  

ernsthafte  

seelische  

Störungen  

vorliegen.  

  

Die

Wohnungen  

können  

bis  

zur  

Unbewohnbarkeit  

  

vermüllt,  

vollgestellt  

oder

verdreckt  

sein.  

Wir  

haben  

  

es  

uns  

zur  

Aufgabe  

gemacht,  

diesen  

betroffenen  

 

Menschen  

bei  

der  

Wiedererlangung  

der  

Defizite  

zu  

  

helfen.  

Wir  

räumen  

auf,

unterstützen  

und  

leiten  

bei  

  

der  

selbständigen  

Weiterführung  

der  

Tätigkeiten

an.  Erfahrene, gestandene Haushaltskräfte führen hierbei zum Erfolg.

Hamburger Senioren- und Behinderten-Hilfsdienst e.V. Scharbeutzer Straße 54 22147 Hamburg Telefon 040 25 30 52 - 0 Fax 040 25 30 52 - 19 E-Mail info@hsbe-ev.de
Vorstand Roman Zerbe Geschäftsführer Jens Anderson Vereinsregister-Nr. VR 9759 Amtsgericht Hamburg Inhaltlch veranatwortlich: Jens Anderson und Roman Zerbe Angaben nach § 6 Teledienstgesetz (TDG)
E-Mail schreiben E-Mail schreiben
Ambulante Hauswirtschaftshilfe

Telefon 040 / 25 30 52 110

Telefax 040 / 25 30 52   19

Möchten Sie im Alter oder bei Behinderung

selbständig weiter zu Hause leben?  Dann kann

Ihnen die tägliche Hausarbeit - vom Putzen bis

Kochen - von unserem  Personal abgenommen

werden. Gestandene Hausfrauen helfen Ihnen gern.

Ob  Wäsche waschen, Einkäufe erledigen oder

Fenster putzen, wir sorgen für  Sauberkeit.

Hilfe im Hause

Immer    

wieder    

gibt    

es    

Menschen    

mit    

einem

schwerwiegendem   

Defizit,   

in   

der   

   

Fähigkeit   

ihre

Wohnung  

aufzuräumen  

oder  

sauber

zu  

halten.  

Oft  

bekannt  

auch  

  

unter

der     

Bezeichnung     

“Messi”.     

Das

“Messi-Syndrom”   

ist   

eine   

Störung

psychischer  

  

Funktionen.  

Auch  

hier

können  

wir  

helfen.  

Wir  

unterstützen

diesen  

Patienten  

und  

  

führen  

ihn  

an

die   

notwenige   

Hausarbeit   

heran.   

 

Auch    

bei    

Behördengängen    

und

Arztbesuchen  

werden  

sie  

freundlich  

begleitet.  

Die  

 

Kosten    

für    

diese    

Leistungen    

werden    

je    

nach

Einkommenssituation  

vom  

Sozialamt  

  

übernommen

und von der Pflegekasse mitgetragen

Das “Messi-Syndrom” (Compulsive Hoarding)

Der   

Begriff   

“Messie-Syndrom”   

(von   

engl.   

mess

=Unordnung,  

Dreck,  

  

Schwierigkeiten)  

bezeichnet

schwerwiegende   

Defizite   

in   

der   

Fähigkeit,   

   

die   

 

eigene    

Wohnung    

ordentlich    

zu

halten  

und  

die  

Alltagsaufgaben  

zu

organisieren.  

  

Es  

können  

ernsthafte

seelische  

Störungen  

vorliegen.  

  

Die

Wohnungen      

können      

bis      

zur

Unbewohnbarkeit        

        

vermüllt,

vollgestellt  

oder  

verdreckt  

sein.  

Wir

haben    

    

es    

uns    

zur    

Aufgabe

gemacht,   

diesen   

betroffenen   

   

Menschen   

bei   

der

Wiedererlangung   

der   

Defizite   

zu   

   

helfen.   

Wir

räumen   

auf,   

unterstützen   

und   

leiten   

bei   

   

der

selbständigen   

Weiterführung   

der   

Tätigkeiten   

an.   

 

Erfahrene,    

gestandene    

Haushaltskräfte    

führen

hierbei zum Erfolg.

Hamburger Senioren- und Behinderten-Hilfsdienst e.V. Scharbeutzer Straße 54 22147 Hamburg Telefon 040 25 30 52 - 0 Fax 040 25 30 52 - 19 E-Mail info@hsbe-ev.de
Vorstand Roman Zerbe Geschäftsführer Jens Anderson Vereinsregister-Nr. VR 9759 Amtsgericht Hamburg Inhaltlch veranatwortlich: Jens Anderson und Roman Zerbe Angaben nach § 6 Teledienstgesetz (TDG)
E-Mail schreiben E-Mail schreiben